C-Junioren siegen in Glarus 3:2

29.04.2015 |   C Junioren, Meisterschaft

DSC00349_bearbeitet-1

Am Samstag, 25. April reisten die Rebsteiner C-Junioren mit dem Bus der Kurt Köppel AG, Marbach, ans Meisterschaftsspiel nach Glarus. Gut gelaunt versammelten sich die Kicker um 10.30 Uhr auf der Birkenau. Nach einer guten Stunde Fahrt trafen die Jungs und Trainer Martin Eggenberger (Co-Trainer Bujar Rashiti konnte leider nicht dabei sein, da er selber für die zweite Rebsteiner Mannschaft in die Hosen steigen musste) bei der Sportanlage Buchholz in Glarus ein.

Der FC Glarus war der erwartet schwere Gegner. Die Rebsteiner gingen bereits in der 6. Minute in Führung. Ein Silvan-Steiger-Einwurf auf Roni Kryeziu, welcher Erand Redzepi mustergültig einsetzte, liess die Grün-Roten ein erstes Mal jubeln. Nach einer knappen halben Stunde glichen die Glarner durch einen unhaltbaren Schuss von Francisco Antonio Lopes aus. Acht Minuten später gingen die Gäste erneut in Führung, als Roni Kryeziu einen Lino-Ritz-Pass zur 1:2-Pausenführung verwerten konnte. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches einige Male auf des Messers Schneide stand. David Scirocco überwand schliesslich Glarus-Keeper Pascal Lötscher in der 69. Minute mit dem vorentscheidenden 1:3. Zwar kamen die Glarner in der Nachspielzeit durch Mergim Thaqi noch zum Anschlusstreffer, doch die Birkenauer liessen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und konnten einen vielumjubelten 2:3-Auswärtssieg feiern. Damit ist den Aufsteigern der Start in die Meisterschaft mit neun Punkten aus drei Spielen geglückt!

Die nächsten Spiele der C-Junioren: Samstag, 2. Mai/13.00 Uhr: Heimspiel gegen den FC Walenstadt. Samstag, 9. Mai/14.00 Uhr: Auswärtsspiel in Sargans. Samstag, 16. Mai/13.00 Uhr: Heimspiel gegen den FC Bad Ragaz. Die Jungs freuen sich, viele Fussballfreunde zu ihren Spielen begrüssen zu dürfen.

 

FC Glarus Jun. C – FC Rebstein Jun. C 2:3 (1:2)

Sportanlage Buchholz (Platz 2) – 16 Zuschauer – SR: Giuliano Bacci (Schmerikon)

Tore

6‘ Erand Redzepi 0:1; 28‘ Francisco Antonio Lopes 1:1; 36‘ Roni Kryeziu 1:2; 69‘ David Scirocco 1:3; 80’ + 2’ Mergim Thaqi 2:3

FCR

1 Lukas Sonderegger, 2 Reshat Kryeziu, 3 Raphael Mayer, 4 Benjamin Wälter, 5 Lino Ritz (capt.), 6 David Scirocco, 7 Bekim Asipi, 8 Silvan Steiger, 10 Erand Redzepi, 11 Roni Kryeziu, 12 Joshua McCarthy, 13 Sokol Thaci, 14 Jan Böttcher