Abschlussreise Krakow 2017 – 1. Mannschaft

27.06.2017 | FC Rebstein |   1. Mannschaft, Allgemein

16.6.2017

ABFAHRT

Fabian Oertle. Um 6 Uhr früh besammelten sich die ersten auf der Birkenau und zapften bereits ein Sonnenbräu an. Wir fuhren mit zwei Bussen los und sammelten unterwegs alle ein. Am Flughafen in Basel angekommen, lüftete Reiseleiter Dome Eugster sein über Monate gut gehütetes Geheimnis und verkündete, dass die Reise ins polnische Krakau führen wird. Nach dem ca. 1 ½ stündigen Flug wurden die mitgebrachten Taschen kurzerhand im Hotel verstaut und los ging die Abschlussfeier der Saison.

DER ERSTE TAG IN KRAKAU

„Zahnfrisch“ und voller Motivation machten wir uns also auf ins Stadtzentrum. Um den Tag auch bis zu später Abendstunde zu überstehen wurde eine Kleinigkeit gegessen und natürlich – ein kühles Żywiec getrunken. Nach dem Essen suchten wir einen Ort, wo wir ungestört feiern konnten. Wir fanden eine Bar, dessen Namen wir mit unseren Polnisch Kenntnissen als „das Loch“ übersetzten. Das Loch war eine Bar, leicht ausserhalb vom Stadtzentrum gelegen, mit dem nötigsten was es einer polnischen Bar bedarf – Bier, Vodka und vier kahl rasierten Bodybuildern vor dem Eingang. Diese erwiesen sich später als gute Kerle und stiessen mit uns sogar an. Nach einer Weile zogen wir weiter und fanden uns vier Strassen weiter im „Irish Pub“ wieder. Im Irish Pub feierten wir nicht nur den Saisonabschluss, sondern auch den Polterabend einer Truppe aus Wales. Dem Ersten von uns wurde dies schon zum Verhängnis. Er musste bereits um 19 Uhr den Heimweg zum Hotel antreten und tat dies ganz elegant im Galoppschritt. Später teilte sich die Truppe und verbrachte den Rest des ersten Tages in Bars und Clubs.

VERSTÄRKUNG

Unter Trompeten und Posaunen kam der nachgereiste Verstärkungstrupp um Roman Federer und Taubenflüsterer Korber am Morgen des nächsten Tages an. Sie brachten frischen Wind und liessen einige so zu Höchstform auflaufen. Der Tag verlief ähnlich wie der Erste. Zunächst wurde etwas gegessen in einem Kellerrestaurant. Krakau ist bekannt für seine unterirdischen Lokalitäten, welche einem das Gefühl der Tageszeit nehmen. Auf dem Menü standen Spareribs, Steaks und co. Gestärkt zog es uns dann erneut ins Irish Pub, welches wir diesmal gänzlich für uns eroberten. Es wurde gesungen, getanzt und aus den Lautsprechern des Pubs war Marcel Rohners Hit „Äs isch Fuessballziit“ zu hören. Am späteren Nachmittag wurde es dem Barpersonal dann zu viel und wir wurden höfflichst gebeten das Weite zu suchen. Von da an verschlug es uns wieder in Grüppchen in die vielen Untergründe Krakaus. Am Morgen danach warteten alle pünktlich vor dem Hotel und die Heimreise wurde angetreten.

Spiele

Sa 19.08.2017
15:00 FC Rebstein 2b - FC Wittenbach 2
18:00 FC Appenzell 2 - FC Rebstein 2a

So 20.08.2017
10:00 FC Widnau 3 - FC Rebstein 3
14:30 FC Rebstein 1 - FC Speicher 1
16:15 Sommeranlass Gönnervereinigung

Vereinsspielplan

Fotos

SONY DSC img_7902 img_7981 dsc04963 DSC09201 DSC09422 DSC00353 DSC02020 DSC02022 P1000104 DSC07482 DSC07904

Sponsoren