Arbeit statt Ausgang für die Fäaschtbänkler

18.07.2017 | Roman Federer |   Pokalturnier

Früher gingen die Fäaschtbänkler ans Pokalturnier in den Ausgang. Am Samstag werden sie erstmals selber auf der Pokalturnierbühne stehen. «Es ist cool, hier spielen zu dürfen», sagt Marco Graber und freut sich auf bekannte Gesichter im Publikum.

Fäaschtbänkler Marco Graber und Dani Graf, der am Pokalturnier mit Dani Knöpfel für die Bands verantwortlich ist, wohnen beide im «Adler» in Kriessern. Graber einen Stock über Graf. Der eine hat nichts mit Fussball am Hut, der andere kann keine Musiknoten lesen. Doch beide freuen sich wie kleine Buben auf den Pokalturnier-Auftritt der Fäaschtbänkler. «Damit, dass ich hier einmal auf der Bühne stehe, hätte ich damals, als wir hier selber gerne in den Ausgang gingen, nie gerechnet», sagt Graber.

Auftritt mit grosser Bedeutung fürs Pokalturnier

Seit bald zehn Jahren begeistern die Fäaschtbänkler. «Es ist schön und für uns nicht selbstverständlich, dass wir auf eine so grosse Fangemeinde zählen dürfen. Dass wir nach bald zehn Jahren noch so gefragt sind, ist ein gutes Zeichen», sagt Marco Graber.

Und Dani Graf freut sich: «Dieser Auftritt hat für uns eine grosse Bedeutung, umso mehr als wir wissen, dass sie gute Musik machen, begeistern können und ein Garant für eine gute Stimmung sind.»

Der Auftritt am Pokalturnier ist für die Fäaschtbänkler Roman Pizio, Michael Hutter, Andreas Frei, Roman Wüthrich und Marco Graber einer von über 70 im Jahr. Das Highlight dieses Jahres war das viertägige «Woodstock der Blasmusik» mit 50 000 Gästen in vier Tagen in Ort im Innkreis (Oberösterreich) sowie der dritte Auftritt bei «Immer wieder sonntags» in der ARD.

«Training» mit Sicht auf den Fussballplatz

Eine besondere Vorbereitung auf das Pokalturnier gibt es bei der fünfköpfigen Band nicht. Letztmals «trainiert» wird wie jeden Freitag im Probelokal am Marper Berg mit Sicht auf den Fussballplatz. «Da ich den Grossteil der Menschen im Publikum kenne, werde ich am Samstag wohl etwas angespannter sein als bei anderen Auftritten», gibt Graber zu.

Das Setting stellt sein Kollege Andreas Frei zusammen. Doch wie immer werden die Fäaschtbänkler in Rebstein auf das Publikum und die Stimmung reagieren. (ak)

Spiele

Sa 19.08.2017
15:00 FC Rebstein 2b - FC Wittenbach 2
18:00 FC Appenzell 2 - FC Rebstein 2a

So 20.08.2017
10:00 FC Widnau 3 - FC Rebstein 3
14:30 FC Rebstein 1 - FC Speicher 1
16:15 Sommeranlass Gönnervereinigung

Vereinsspielplan

Fotos

pokalturnier_20110724_1463853073 pokalturnier_20110724_1870569683 fassdaubenrennen_2010_20100131_1708021510 img_7884 img_7919 DSC02500 DSC03161 DSC06971 DSC04252 P1000066 DSC010 IMG_0680

Sponsoren