Dierauer und Köppel sichern Rebsteiner Sieg

21.08.2017 | FC Rebstein |   1. Mannschaft, Meisterschaft

Rebstein musste sich zum Auftakt gegen Speicher gedulden, ehe der 2:0-Sieg feststand.

Zwei Situationen prägten die erste Halbzeit – und auf eine hätte der Fussballfreund getrost verzichten können: In der 19. Minute stiessen Schranz und Aouami bei einem Kopfballduell heftig zusammen. Das Spiel musste für mehrere Minuten unterbrochen werden. Beide Akteure mussten sich umgehend in ärztliche Behandlung begeben.

Führung sechs Minuten vor der Pause

Die andere Situation ereignete sich sechs Minuten vor der Pause. Lukas Dierauer erzielte mit einem herrlichen Lobball die 1:0- Führung für die Birkenauer. Es war der Lohn für einen beherzten Auftritt der Gastgeber, der bereits früher hätte von Erfolg gekrönt werden müssen.

Bereits in der fünften Minute hatte Florian Nüesch eine gute Chance. Sein Sololauf war vielversprechend, doch setzte er den Ball knapp über das Gehäuse. Gäste-Stürmer Mazenauer prüfte danach Goalie Jannes Zünd, der aber einen insgesamt ziemlich geruhsamen Nachmittag verbrachte.

Nach 35 Minuten stand Phi­lipp Baumgartner kurz vor dem Führungstreffer. Er zögerte mit seinem Abschluss den berühmten Moment zu lange – so konnte Gäste-Verteidiger Schrag klären. Den Torschrei auf den Lippen hatten die Rebsteiner-Anhänger in Minute 42: Dominik Eugster zwang Speichers Torhüter Schefer zu einer Glanzparade.

Köppels Tor bedeutet die Entscheidung

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufgehört hatte, nämlich mit einem Dominik-Eugster-Schuss und einer mirakulösen Parade des Gäste-Torhüters.

Rebstein hielt nun das Heft klar in der Hand. Die Angriffsversuche der Appenzeller wurden eine sichere Beute der Rheintaler Abwehrreihe. Rebstein lief nie Gefahr, den Vorsprung noch preisgeben zu müssen.

In der 71. Minute lag das 2:0 in der Luft. Nach einer Flanke des schnellen Eugsters kam Lleshi einen Sekundenbruchteil zu spät. Zehn Minuten später war der hochverdiente Sieg dann aber endgültig unter Dach und Fach. Rico Köppel führte mit dem viel umjubelten 2:0 die definitive Siegsicherung herbei. (hs)

3. Liga, Gruppe 2

Rebstein – Speicher 2:0 (1:0)

Birkenau – 180 Zuschauer – SR: Tahiri.

Tore: 39. Dierauer 1:0; 80. Köppel 2:0.

Rebstein: Zünd; Dürr, Haltiner, Böhrer, Niederl; Eugster, Dierauer, Köppel, Nüesch; Schranz; Baumgartner. Eingewechselt: Tomasic, Lleshi, Kamalanathan, Savanovic.

Speicher: Schefer; Schrag, Huber, D. Bänziger, Bär; Aouami, Schmid, Brunner, Bänziger, L. Kunz; F. Mazenauer. Eingewechselt: Hürlimann, K. Kunz, Shala, Stillhard, K. Maze­- na­uer

Gelbe Karten: 19. Schranz; 53. Böhrer, 58. Schmid, 87. Savanovic, 90 + 2. Dierauer, 90 + 2. Huber.

Fotos

pokalturnier_20110724_1215949677 internes_turnier_2011_20110628_2062384462 fassdaubenrennen_2010_20100131_1414738805 DSC09265 DSC09585 DSC09633 IMG_6357-1 DSC03112 DSC08091 DSC08119 Nr02-Granit_Shahini-1999 HS8_2590

Sponsoren