57. Pokalturnier mit Zuschauer – das Sicherheitskonzept steht!

03.07.2020 |   Allgemein, Pokalturnier

Der FC Rebstein (hier mit OK-Präsident Roman Federer, links, und Werner Baumgartner (OK-Mitglied und Trainer des Fanionteams) freuen sich auf motivierte Spieler und viele Zuschauer am diesjährigen Pokalturnier. Bild: ak

Der Verein Pokalturnier-Freunde freut sich: 300 Spieler, Trainer und Funktionäre, sowie 600 Zuschauer dürfen ans Pokalturnier. Es gibt drei Sektoren (1 für Spieler, Trainer und Funktionäre, 2 für Zuschauer) und es wird eine Präsenzliste geführt. Ein Vorverkauf wird nicht angeboten.

Der Verein Pokalturnier-Freunde ermöglicht am Pokalturnier vom 15., 17. und 18. Juli Fussball mit Zuschauern. Dabei appelliert er, die Vorgaben des Bundes strickte einzuhalten (Hygienemassnahmen, Abstand) und das Pokalturnier nur symptomfrei zu besuchen.

Neuer Spielplan

Um das Schutzkonzept einzuhalten und den Fussballfreunden gleichzeitig ein spannendes Turnier zu garantieren, hat der Verein Pokalturnier-Freunde entschieden, auf zwei Plätzen zu spielen. Am Mittwoch spielt zuerst die Gruppe A (Au-Berneck 05, Altstätten, Rüthi, Rorschach-Goldach, Rebstein), dann die Gruppe B (Montlingen, Rheineck, Widnau, Diepoldsau-Schmitter, Steinach). Am Freitag ist es umgekehrt. Will der Zuschauer ein bestimmtes Spiel sehen, lohnt es sich trotzdem frühzeitig auf der Birkenau zu sein, da die Zuschauerzahl limitiert ist. In dieser ausserordentlichen Zeit gilt zudem: Jugendliche bis 14 Jahre müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein.

Mit Verpflegung

Der Sektor darf nicht gewechselt werden. Deshalb ist es von Vorteil, sich vorgängig mit Kollegen abzusprechen. Egal in welchem Sektor – es können die Spiele auf beiden Plätzen gesehen werden. Ebenso identisch ist das Verpflegungskonzept mit Wurstwaren und Chicken Nuggets/Pommes sowie diversen Getränken in den bewährten Mehrwegbechern. Der Verein Pokalturnier-Freunde setzt dabei auch in diesem Jahr auf das Konzept von «richtig fäschta».

Spielplan des 57. Pokalturnier 2020